Galanterie: Verhandlungen eines französischen Konzepts in Deutschland - Université de Reims Champagne-Ardenne Access content directly
Journal Articles Zeitarbeit: Aus- und Weiterbildungszeitschrift für die Geschichtswissenschaften Year : 2020

Galanterie: Verhandlungen eines französischen Konzepts in Deutschland

Abstract

In dieser literaturwissenschaftlichen Studie untersucht die Autorin das französische Konzept der 'Galanterie' und dessen Adaption in den deutschen Sprachraum. Anhand von Werken wie Gotthold Ephraim Lessings "Minna von Barnhelm" werden die tiefgreifenden Wandlungsprozesse in Standes- und Geschlechterordnungen, Verhaltensnormen und Kommunikationsweisen beschrieben, die dieser Kulturtransfer im 17. Jahrhundert auslöste.
Fichier principal
Vignette du fichier
Zeitarbeit_Nov2020_MEISE.pdf (2.37 Mo) Télécharger le fichier
Origin : Publisher files allowed on an open archive

Dates and versions

hal-03086292 , version 1 (19-07-2021)

Licence

Attribution

Identifiers

Cite

Helga Meise. Galanterie: Verhandlungen eines französischen Konzepts in Deutschland. Zeitarbeit: Aus- und Weiterbildungszeitschrift für die Geschichtswissenschaften, 2020, 2, pp.87-103. ⟨10.25521/ztbt.2020.153⟩. ⟨hal-03086292⟩
40 View
152 Download

Altmetric

Share

Gmail Facebook X LinkedIn More